Landwirtschaftsministerium unterstützt ländlichen Raum im Kosovo

Quelle: dapd / T-Online

Das Saarland will den ländlichen Raum im Kosovo durch den Transfer von landwirtschaftlichem Know-how stärken. Ein entsprechendes Abkommen wurde am Freitag in Saarbrücken unterzeichnet. Ziel sei es, den ländlichen Raum im Kosovo durch gezielte Fördermaßnahmen zu einem attraktiven Lebensraum auszubauen, sagte der scheidende Landwirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP).

Das Saarland knüpfe zugleich wichtige Kontakte für die gesamte exportorientierte deutsche Wirtschaft. Das Projekt hat nach Ministeriumsangaben ein Gesamtbudget von rund 2,2 Millionen Euro und wird durch EU-Mittel finanziert.